Freude bei den Homosexuellen (Lesben und Schwulen)

Die Lesben und Schwulen wurden ähnlich wie wir Transsexuelle viele Jahrzehnte lang gedemütigt und verfolgt. Sie wurden wegen ihrer sexuelle Präferenz in Zuchthäuser gesteckt oder durch seit 1938 beförderte NSDAP Fachleute, Inklusive der DGfS „Experten“ in Konzentrationslagern „umerzogen“. Fast jeder dort eingelieferte Homosexuelle oder Intersexuelle Mensch überlebte die Behandlung der DGfS nicht. Der Forschungserfolg war sehr hoch. Die DGfS hatte eine 100%ige Erfolgsquote. Keiner der Patienten war mehr Homosexuell wenn sein Körper weggeräumt wurde. Kein Patient Verlies die Konzentrationslager, einschließlich das eigene der Universität Hamburg in Hamburg Eppendorf, wo von den DGfS Fachärzten auf besonders perverse Art gemordet wurde. Alle Patienten waren somit „geheilt“. Ich suchte in Hamburg-Eppendorf nach den Grabfeldern der mindestens 12.500 Leichen welche die DGfS entsorgte. Diese konnten sie auch nicht über die extra gebaute Pathologie entsorgen. Leider fand ich keinen Hinweis auf deren Ruhestätten.

Wir wissen das anderen Ortes ähnliches geschah. Aber diese „Anderen“ haben sich von den NAZIS und deren Doktrin getrennt und arbeiten mit an der Geschichtsaufklärung. Nur an der UNI Hamburg scheint noch immer das NAZI Gedankengut zu Herrschen.

Nur gut,das zu dieser Zeit schon die Todesstrafe abgeschafft war.

Der Homosexuellen Paragraph bestand in der original NS-Fassung bis 1969 selbst nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 1957 weiter, weil dieses Gericht frei die Rechtmäßigkeit der NAZI Gesetze feststellte.

Letzte Woche kam dann dann die Nachricht das endlich auch die Westdeutschen Opfer der sog. demokratischen Parteien rehabilitiert werden.

Am 30. Juni kam die Meldung, das der Bundestag ein Gesetz für die „Ehe für alle verabschiedete.

Wir Gratulieren sehr herzlich den Akteuren bei diesem Erfolg.

Eine besondere Gratulation an Frau Rechtsanwältin Maria Sabine Augstein der die Betroffenen dies verdanken.

Mit freundlichen Grüßen
Martina Seekatz
Vorstand von TransPeople g.V und Trans-Ident Erlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.